Infos zur Vorvermarktung Koblenz-Stolzenfels

Was ist die Ausgangslage?

Die KEVAG Telekom GmbH (KTK) hat Vorplanungen gestartet, um Koblenz-Stolzenfels mit schnellem Internet zu versorgen. Bisher war eine Versorgung dieses Stadtteils aufgrund der hohen Baukosten und der Bodenbeschaffenheit für keinen Anbieter wirtschaftlich zu realisieren.

 

Wie ist die Versorgung geplant?

Die erstellte Planung sieht vor, dass die Knotenpunkte der Telefonleitungen in Koblenz-Stolzenfels, die sog. „KVZ“ (=Kabelverzweiger) mit Glasfaser von insges. über 5 km Länge erschlossen werden und von dort aus über die vorhandene Telefonleitung das Signal weiter verteilt wird. Diese Ausbauvariante wird  als FTTC (Fibre to the Curb, Glasfaser bis zum Bordstein)  bezeichnet. Die verwendete Technik ist unter dem Namen „VDSL“ bekannt und bietet Bandbreiten bis zu 250 Mbit/s am Endkundenanschluss. Bauarbeiten bis in jedes einzelne Haus sind bei dieser Ausbauvariante nicht erforderlich. Im Rahmen der Vorplanungen wurde durch die KTK eine Möglichkeit identifiziert, die sehr hohen Baukosten zu reduzieren.

 

Was wurde bisher getan?

Auf der Basis der ersten Planung wurde ermittelt, ab welcher Anzahl an Kunden der Ausbau eigenwirtschaftlich erfolgen könnte. Das Ergebnis dieser Betrachtungen ergab eine notwendige Akzeptanz-Quote von 85% der insges. 218 technisch machbaren Anschlüsse. Am 15.11.2019 wurde in einer Sitzung des Ortsbeirats in Koblenz-Stolzenfels das mögliche Projekt vorgestellt. Der Ortsvorsteher und der Ortsbeirat haben dann zu einer Bürgerversammlung am 26.11.2019 eingeladen, mit dem Ziel, das Projekt den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen. Die Resonanz der Bürgerinnen und Bürger war sehr hoch. Fast 100 Besucher waren gekommen. Die bisherigen Planungen und die möglichen Produkte/Tarife wurden durch die Mitarbeiter der KTK vorgestellt.

 

Wie geht es weiter?

Die Bürgerinnen und Bürger können ab sofort ohne Risiko Vorbestellungen für einen Anschluss Ihrer Wahl tätigen. Diese Vorbestellungsphase läuft bis Ende März 2020 und alle Interessenten werden durch die Mitarbeiter der KTK auf Wunsch umfassend beraten. Wenn genügend Vorbestellungen eingegangen sind, werden die nächsten Schritte eingeleitet und  nach Entscheidung  der Gremien der KTK im Jahr 2020 mit der konkreten Umsetzung begonnen.  

 

Wo kann man weitere Informationen erhalten oder vorbestellen?

Für die Beratung und Vorbestellungen  stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Unter der Rufnummer 0261/20-16-20  sowie über die E-Mail-Adresse vertrieb@remove-this.ktk.de. Auch eine Online-Vorbestellung ist auf der Internetseite www.ktk.de möglich . Der Stadtteil Koblenz-Stolzenfels wurde darüber hinaus durch die KTK auf ihrer Webseite in die Verfügbarkeitsprüfung aufgenommen: www.ktk.de/check.

Wir nehmen also direkte Vorbestellungen an. Für die Vorbesteller besteht kein Risiko und selbst wenn wir bauen, müssen sie erst dann im regulären Prozess (wie alle anderen Kunden auch) zu uns wechseln (i.d.R. bei Ablauf der Bindefrist beim alten Anbieter).

 

Zeiutungsartikel in der RZ: https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/koblenz-und-region_artikel,-in-stolzenfels-bewegt-sich-etwas-plaene-fuer-schnelles-internet-vorgestellt-_arid,2058741.html