Information zur Bandbreite und Messung der Bandbreite

Information zur Bandbreite

Die Nutzung des Internets über Ihren Anschluss erfolgt für Up- und Download mit einer bestimmten Geschwindigkeit (Bandbreite).

Welche Bandbreite maximal, minimal und üblicherweise zur Verfügung steht, können Sie Ihrem Vertrag entnehmen. Dieser Wert ist auch von Länge und Qualität der Anschlussleitung sowie Ihrer Hausverkabelung abhängig.

Für Telefon- und IPTV-Dienste wird ebenfalls die verfügbare Bandbreite verwendet, und es erfolgt eine Vorrangschaltung (Priorisierung). Daher steht bei aktiver Nutzung der Telefon. oder IPTV-Dienste nicht die volle Bandbreite für weitere Internetnutzung zur Verfügung. 

Messung der Bandbreite

Für die Überprüfung der Übertragungsgeschwindigkeit der Daten zum Internet (Bandbreite) empfehlen wir den Dienst der Bundesnetzagentur: Unter www.breitbandmessung.de können Sie eine Messung der momentanen Bandbreite für Up- und Download ermitteln. Die Messung muss mit einem geeigneten Computer an einem LAN Anschluss der Fritz!Box erfolgen. Eine Messung über WLAN ist natürlich auch möglich, die bei WLAN Übertragung möglichen Beeinträchtigungen liegen aber nicht in der Verantwortung der KEVAG Telekom. Zum Zeitpunkt der Messung muss jegliche Nutzung des Internets unterbunden werden, da sonst das Ergebnis verfälscht ist. Weitere Informationen zur Messung finden Sie auf der genannten Website.

Für eine Messung mit mobilen Endgeräten steht auch eine App bereit. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.breitbandmessung.de/mobil-testen.